Sie werden wiederholt nach Exchange Anmeldeinformationen nach der Anmeldung bei Hosted Lync gefragt?

Gilt für: Hosted Skype for Business (Lync), deHOSTED Skype for Business (Lync)

Letztes Änderungsdatum des Themas: 30.12.2016

Nachdem Sie sich erfolgreich bei Hosted Lync mit dem Lync 2010 oder Lync 2013 Desktop Client angemeldet haben, tritt eines der nachfolgend beschriebenen Problemem auf:

  • Sie erhalten eine Meldung in Lync, die besagt, dass Lync nicht mit Exchange verbunden werden konnte.
  • Sie werden wiederholt aufgefordert, Ihren Benutzernamen und ein Kennwort für die Verbindung mit Exchange einzugeben.
  • Sie erhalten nachfolgende Nachricht:


    Hinweis: Die Nachricht, die Sie empfangen kann variieren, je nachdem, welcher Dienst von Lync angemeldet wird. Sie werden zur Eingabe von Anmeldeinformationen aufgefordert, wenn Lync versucht, einen der folgenden Dienste anzumelden:
    • Kalender und Frei/Gebucht-Informationen aus Outlook
    • Exchange-Webdienste (EWS)
    • Reaktionsgruppendienst
    • Adressbuchdienst

Lösung:

Dieses Problem tritt aus verschiedenen Gründen und in bestimmten Szenarios auf. Lync fordert, in der Regel zur Eingabe von Anmeldeinformationen nur direkt nachdem der Erstanmeldung auf und wenn Lync zu einem externen Dienst wie z. B. der Microsoft Exchange-Frei/Gebucht-Dienst oder den Dienst Exchange-Kalender eine Verbindung herstellen muss. Wenn Sie von Lync zur Eingabe von Anmeldeinformationen aufgefordert werden , nachdem sie es mehrere Male bereits getan haben, liegt vermutlich ein Problem mit Outlook oder den Exchange-Diensten vor.

Wenn eine Firewall oder einen Proxy-Server Lync beim Verbindungsaufbau zu EWS blockiert, können Symptome wie die wiederholte Anforderung von Anmeldeinformationen, veraltete Address Book Services (ABS) und die nicht Verfügbarkeit von Frei/Gebucht-Anwesenheit manchmal auftreten. Um dieses Problem zu beheben, stellen Sie sicher, dass für den Benutzer der korrekten Proxy in Internet Explorer konfiguriert wurde. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

  1. Starten Sie Internet Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü auf Einstellungen -> Internet-Optionen, klicken Sie auf Verbindungen, und klicken Sie dann auf LAN-Einstellungen.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Option Automatische Suche der Einstellungen ausgewählt ist. Wenn Ihre Organisation spezielle Informationen für den Proxy-Server oder ein automatisches Konfigurationsskript eingeben muss, wenden Sie sich an Ihren Netzwerkadministrator.
  4. Starten Sie Internet Explorer und Lync erneut und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.

War diese Antwort hilfreich?

Zu Favoriten hinzufügen Artikel drucken

Lesen Sie auch


Powered by WHMCompleteSolution

Sprache:
Deutsch
English