Was ist der Unterschied zwischen CNAME und A-Record?

Ein CNAME- (Canonical Name) Record ist ein Alias für ein anderen DNS-Record. Es bezieht sich auf einen anderen vollwertigen Hostnamen und nicht auf eine IP-Adresse wie im Falle des A-Records. CNAME wird gebraucht, um sich auf Domains und Subdomains zu beziehen. Bei Rückgriff auf nettask.de bspw. kann die Seite www.nettask.de auf zwei Wegen erreicht werden. CNAME-Records sind leichter zu erstellen als A-Records.

Wenn man als nächstes Subdomains veröffentlicht; www.nettask.de, ftp.nettask.de, mail.nettask.de und möchte diese alle an nettask.de verweisen, kann man für alle Subdomains ein A-Record erstellen. Alle A-Records verweist auf eine IP-Adresse des Servers und wenn Sie wechseln, erhalten Sie eine neue IP-Adresse und alle A-Records werden aktualisiert. So ist es einfacher, ein CNAME-Record zu erstellen und dann nur einmal das A-Record anzupassen, wenn Sie den Server wechseln.

War diese Antwort hilfreich?

Zu Favoriten hinzufügen Artikel drucken

Lesen Sie auch


Sprache:
Deutsch
English