Behandlung von Problemen bei denen Outlook abstürzt oder nicht mehr reagiert (hängt), wenn es mit deHOSTED Exchange verwendet wird.

Gilt für:  deHOSTED Exchange, hosted Exchange, Microsoft® Outlook 2016, Microsoft® Outlook 2013

Letztes Änderungsdatum des Themas: 05.06.2015

Dieses Atikel beschreibt die Problembehandlung für die folgenden Arten von Problemen:
  • Outlook reagiert nicht mehr (hängt).
  • Outlook stürzt ab, obwohl Sie es aktiv verwenden.
  • Outlook stürzt ab, wenn Sie es starten.

Schritte zum Beheben der Probleme in Outlook in deHOSTED-Umgebung.

Outlook 2013


Schritt 1: Überprüfen Sie mögliche Probleme mit Add-Ins
  1. Führen Sie eine der folgenden Optionen durch:
    • Wenn Sie Windows XP ausführen, klicken Sie auf Start, und klicken Sie dann auf Ausführen.
    • Wenn Sie Windows Vista oder Windows 7 ausführen, klicken Sie auf Start.
  2. Geben Sie outlook /safe, und klicken Sie dann auf OK.
  3. Wenn das Problem behoben ist, klicken Sie im Menü Datei auf Optionenund klicken Sie dann auf Add-Ins.
  4. Wählen Sie COM-Add-ins, und klicken Sie auf OK.
  5. Deaktivieren Sie alle Kontrollkästchen in der Liste, und klicken Sie dann auf OK.
  6. Starten Sie Outlook neu. Wenn das Problem tritt auf nicht, beginnen Sie die One-Add-ins einzeln nacheinander hinzuzufügen, bis das Problem auftritt.
Schritt 2: Outlook-Diagnose
  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung, und öffnen Sie Programme und Funktionen.
  2. In der Liste der installierten Programme klicken Sie auf den Eintrag für Ihre Office-Installation, und klicken Sie dann auf Reparieren.

Schritt 3: Erstellen eines neuen Benutzerprofils
  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung, und klicken Sie dann auf das E-Mail Symbol. (Tipp: die Ansicht auf kleine / große Symbole wechseln)
  2. Klicken Sie auf Profile anzeigen.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  4. Geben Sie im Feld Profilname einen Namen für das Profil an. (Tipp: Der Name des Postfaches)
  5. Geben Sie den Benutzernamen, die E-Mail-Adresse und das Kennwort. Klicken Sie dann auf Weiter.
  6. Sie erhalten die folgende Meldung:
    • Aktivieren Sie in das Kontrollkästchen nicht Fragen zu dieser Website, und klicken Sie auf Zulassen
  7. Wenn Sie aufgefordert werden, geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein und klicken dann auf OK.
  8. Wenn die Einrichtung abgeschlossen ist, klicken Sie auf Fertig stellen.

War diese Antwort hilfreich?

Zu Favoriten hinzufügen Artikel drucken

Lesen Sie auch


Sprache:
Deutsch
English