Skype for Business Audio mit Windows Terminalserver (Remote Desktop Service)

Gilt für: Hosted Skype for Business (Lync)deHOSTED Skype for Business (Lync)

Letztes Änderungsdatum des Themas: 03.04.2020

Problem:


Problembeschreibung...


Ursache:


Ursachenbeschreibung...


Lösung:



  1. Remote Desktop Dienst aktivieren
    1. Wählen Sie im Server Manager "Manage" und klicken Sie Add Role or Feature.
    2. Wählen Sie bei Installationstyp "Installation von Remotedesktopdiensten"
    3. In den folgenden Dialogen wählen wir „Sitzungsbasiert“, anschließend unseren Server aus und drücken auf „deploy
  2. Windows Audio Dienst aktivieren
    1. Gehen Sie im Server Manager auf „Tools“.
    2. Wählen Sie „Services“ aus und suchen Sie „Windows Audio“.
    3. Mit einem Doppelklick darauf öffnen sich die Eigenschaften und stellen Sie den Startup type auf "Automatic" ein.
  3. Skype for Business Desktop-Client als Administrator installieren.
  4. Benutzer anlegen
    Über den Server Manager > Tools > Active Directory Users and Computers lassen sich User verwalten und anlegen
    1. Dazu in den Ordner „Users“ gehen und oben in der Leiste auf „Create a new user...“ klicken.
    2. Hier reicht es einen Namen und LogonName zu vergeben.
    3. Angelegte User können den Remote Apps zugeordnet werden.
    4. Schon jetzt kann sich der User über die Lokale IP mit dem Windows Server verbinden.
  5. Benutzerrechte verwalten
    Per Default haben alle Benutzer die Möglichkeit sich mit den Remote Apps zu verbinden. Unter Benutzer Assignment lässt sich der Zugriff auf die Anwendung auf bestimmte User einschränken. Dies sind sinnvollerweise die Skype For Business Benutzer.
  6. DNS konfigurieren
    Bisher können sich User nur über die IP des Servers anmelden Damit die Domaine erreichbar ist, muss der DNS des Servers konfiguriert werden
    1. Gehen Sie im Server Manager auf „Tools“, danach klicken Sie auf „DNS“.
    2. Mit einem Rechtsklick auf DNS den Assistenten starten
    3. „Create forward and reverse lookup zones“ selektieren
    4. Nun „Primary Zone“ auswählen und einen Namen vergeben
    5. „Do not allow dynamic updates“ markieren
    6. Nun selbiges für die Reverse Lookup Zone auswählen
    7. Netzwerk ID eingeben und Forward Queries einrichten
      Nachdem die IP des Servers eingetragen wurde, erscheint ein grüner Haken und die Einrichtung war erfolgreich.
  7. Lautsprecher und Mikrofon des Quellcomputers einrichten
    Damit die Tonübertragung auf dem Remote Gerät funktioniert, muss dies im Remote Desktop Client aktiviert werden
    1. Öffnen Sie die Remotedesktopverbindung.
    2. Im Reiter „Lokale Ressourcen auf „Einstellungen“ klicken.
    3. Die Wiedergabe und Aufnahme von „diesem Computer“ muss aktiviert werden.
    4. Nun können Lautsprecher und Mikrofon des Quellcomputers genutzt werden.


Weitere Informationen:


Suchbegriffe: Skype for Business, Terminalserver, Remote Desktop Service, Windows Server

Damit die Tonübertragung auf dem Remote Gerät funktioniert, muss dies im Remote Desktop Client aktiviert werden

 

War diese Antwort hilfreich?

Zu Favoriten hinzufügen Artikel drucken

Lesen Sie auch


Powered by WHMCompleteSolution

Sprache:
Deutsch
English